Sie sind hier: > Service> Datenschutz

Datenschutz

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Singer und Baldauf GbR
Thüringer Str. 6
08525 Plauen
Telefon: +49 (0) 3741/4 73 90 73
E-Mail: info@erzgebirgische-handarbeit.de

Verarbeitungsvorgänge mit personenbezogenen Daten

Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.

Bestellung/Kaufvertrag

Wenn Sie auf unserer Website eine Bestellung tätigen verarbeiten wir die für den Vertragsabschluss benötigten Daten. Dies sind meist

Vorname und Name
Rechnungs- und Lieferanschrift
E-Mail-Adresse

Diese personenbezogenen Daten sind zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DSGVO. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Bei Nichtangabe der Daten findet kein Vertragsabschluss statt.

Die Verarbeitung der E-Mail-Adresse ist für die Zusendung der Bestellbestätigung (BGB § 312i Abs. 1 Punkt 3 ) notwendig. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe c der DSGVO.
Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist auch zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen notwendig der unser Unternehmen unterliegt.

Die für die Vertragsabwicklung erhobenen Daten speichern wir für die gesetzlich bestimmten Zeiträume (Ordnungsvorschriften für die Aufbewahrung von Unterlagen.)

Empfänger der personenbezogenen Daten sind grundsätzlich technische Dienstleister (E-Mail-Anbieter, Webhoster), mit dem Versand beauftragte Logistikunternehmen und Dienstleister für Steuerberatung und Buchführung.

Kontaktformulare

Auf unserer Website können unter Umständen Kontaktformulare genutzt werden. Über diese kann der Kunde uns zum Beispiel eine Nachricht übermitteln oder sich über die Verfügbarkeit eines Artikels informieren lassen.

Über die erfassten Daten, deren Speicherdauer, die Rechtsgrundlage der Verarbeitung, Pflichten zur Bereitstellung und Folgen der Nichtbereitstellung sowie Empfänger der Daten wird die betroffene Person direkt bei der Erhebung der Daten informiert.

Verwendung von Cookies

Für verschiedene Zwecke werden auf unserer Website Cookies eingesetzt. Je nach Einsatzzweck werden diese zu unterschiedlichen Zeitpunkten gesetzt und haben eine unterschiedliche Speicherdauer und unterschiedliche Inhalte.

Der Zweck der Verwendung der Cookies ist, die Nutzung der Website zu vereinfachen und Funktionen (wie den Warenkorb) zu ermöglichen, welche ohne die Verwendung von Cookies nicht zuverlässig möglich wären.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO.
Die Cookies werden vom Browser auf dem ausführenden Rechner gespeichert. Über die Einstellungen des Browsers lassen sich diese Cookies löschen und das Speichern neuer Cookies verhindern.

Empfänger der personenbezogenen Daten sind grundsätzlich technische Dienstleister (z.B. Webhoster).


Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer

Zeitweise setzen wir eine Software zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer und zum Erkennen der technischen Eigenschaften der von ihnen genutzten Rechner und Browser ein. Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer (zu Cookies siehe bereits oben). Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:


Die Software läuft dabei ausschließlich auf dem Server unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer und eine Übersicht über die vorzufindende Technik.
Wir sind in durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern und die technischen Anforderungen an den Stand der Technik anzupassen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO.

Dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten wird durch folgende Maßnahmen hinreichend Rechnung getragen:
(1) Die IP-Adresse der Nutzer wird nicht erfasst
(2) Die durch die Analysesoftware erfassten Daten werden nicht mit an anderer Stelle erfassten Daten kombiniert. Dies ist auch nachträglich nicht möglich.

Die Daten eines Nutzers werden nach spätestens 2 Monaten gelöscht.

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles


Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:

(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2) Das Betriebssystem des Nutzers
(3) Die IP-Adresse des Nutzers
(4) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(5) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
(6) Websites, die vom System des Nutzers von unserem Server aufgerufen werden


Diese Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert.
Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

E-Mail

Es ist eine Kontaktaufnahme über bereitgestellte E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DSGVO.

In dieser Kontaktaufnahme per E-Mail liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und der Löschung keine rechtlichen Verpflichtungen nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, dem entgegenstehen oder diese Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt werden.

Rechte des Betroffenen

Beschwerderecht

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Artikel 78 DSGVO.

Auskunftsrecht

Sie haben das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen, ob Sie betreffende persönlichen Daten verarbeitet werden.
Liegt eine solche Verarbeitung vor, so haben Sie das Recht auf Auskunft durch den Verantwortlichen über diese persönlichen Daten.
Sie haben das Recht eine Kopie der Daten zu erhalten sowie auf folgende Informationen:

Recht auf Berichtigung und Vervollständigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Dabei haben Sie auch das Recht auf eine ergänzende Erklärung.
Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:


Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Löschung

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:


Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e oder f der DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.
© 2010 - 2018 Erzgebirgische-Handarbeit.de
Kunsthandwerk aus dem Erzgebirge